Falsche Behauptungen um November-Release der Netflix-Serie

[ad_1]


von Norman Wittkopf
Netflix’ Serienadaption der Bücher um Hexer Geralt von Riva ist bisher nur für Ende des Jahres angekündigt und natürlich fiebern Fans des Franchise dem Ausstrahlungsbeginn bereits entgegen. Ein vermeintlicher Produzent der Serie hatte kürzlich den Commence der Netflix-Serie für den 1. November in Aussicht gestellt, jedoch soll es sich dabei um falsche Behauptungen handeln.

In den vergangenen Tagen sorgte ein Twitter-Account für Wirbel, der dem vermeintlichen Netflix-Produzenten Giovanni Eūgene Altamarquéz zugehörig sein sollte und in einer Reihe von Beiträgen den konkreten Starttermin für die Witcher-Serie auf dem 1. November datiert hatte. Zudem gab er an, auch an Serien wie “Mindhunter” sowie “Tote Mädchen lügen nicht” mitgewirkt zu haben und ergänzte später noch, dass auch ein Oktober-Release von The Witcher möglich wäre.

Auf Nachfrage der Fanseite TheWitcher.television kommentierte Netflix allerdings, dass es sich bei der besagten Individual nicht um einen Mitarbeiter des Unternehmens handeln soll. “Jegliche Termine, über die derzeit diskutiert wird, sind lediglich reine Spekulation”, heißt es seitens TheWitcher.television. Inzwischen wurde der erwähnte Account wegen Verstößen gegen die Twitter-Regeln gesperrt. Nun bleibt abzuwarten, wann The Witcher seinen Starttermin erhält. Offiziell wurde bishe nur das vierte Quartal genannt, während die Gerüchteküche den Dezember in Aussicht stellte.

Hintergrund zu The Witcher auf Netflix

Die Serie, die auf den Büchern des polnischen Schriftstellers Andrzej Sapkowski basiert und damit nicht immer alles mit der etwas loseren Videospieladaption von CD Projekt gemeinsam hat, soll angeblich mit zunächst acht Folgen an den Commence gehen. Netflix soll jedoch bereits weitere Staffeln in Planung haben. Im Herbst letzten Jahres wurde erstmals Henry Cavill in der Hauptrolle als Geralt von Riva gezeigt, wobei natürlich auch weitere bekannte Charaktere aus der Fantasy-Welt mit von der Partie sein werden, wie etwa Ciri und Yennefer, die mittlerweile ebenfalls enthüllt wurden. Einen anschaulichen Eindruck liefert der untenstehende Comic-Con-Trailer von Ende Juli.

Reklame: Jetzt auf Sky Ticket die besten Serien testen

Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: Mit der Henry-Cavill-Mod lässt sich der Hexer aus der Netflix-Serie auch in The Witcher 3 schon spielen. (1)ComputerNSWPS4XBO

The Witcher three: Mod ersetzt alten Geralt durch Henry Cavill aus der Netflix-Serie

Der Kopf von Henry Cavill, Witcher-Serien-Darsteller, auf Geralts Körper in The Witcher three – geht das gut? <strong>The Witcher auf Netflix: Kinderschauspieler übernimmt ebenfalls Rolle von Geralt</strong>ComputerX360PS3

The Witcher auf Netflix: Kinderschauspieler übernimmt ebenfalls Rolle von Geralt

In der kommenden Netflix-Serie zur Romanreihe The Witcher übernimmt eigentlich Henry Cavill die Rolle von Geralt von Riva. Jetzt wurde durch eine Rollenbeschreibung auf IMDB bekannt, dass ein Kinderdarsteller den jungen Geralt ebenfalls verkörpern wird. The Witcher als Netflix-Serie: Ciri sollte wie in der Buchvorlage Kind sein (1)ComputerX360PS3

The Witcher als Netflix-Serie: Ciri sollte wie in der Buchvorlage Sort sein

Laut Lauren Hissrich, einer der Autoren hinter der Netflix-Serie über den Witcher, wurden für die Rolle der Ciri ursprünglich Kinder zum Casting eingeladen. Obwohl das der Buchvorlage entspricht, entschied man sich doch noch für eine ältere Schauspielerin.
Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen – jetzt informieren.

01:49
The Witcher: Der erste Teaser-Trailer für die Netflix-Serie ist da – Ihre Meinung?

[ad_2]

Latest posts