Die erste CD und EAs Westwood-Buyout (PCGH Retro, 17. August)

[ad_1]


von Carsten Spille u.a. –
Die erste CD und EA kauft Westwood – das geschah am 17. August. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.

…1982: Es ist eine Revolution für den Musikmarkt – und später auch für die Computerwelt: Die Plattenfirma PolyGram bringt am 17. August 1982 die weltweit ersten Audio-CDs heraus, zu hören sind auf den Silberlingen unter anderem ABBA und Walzer von Chopin. Damit wird der Siegeszug dieses optischen Speichermediums und das Ende der Schallplatte eingeleitet; die für Computer gedachte CD-ROM, welche die Diskette weitgehend verdrängt und ungeahnte Kapazitäten zur Verfügung stellt, wird allerdings erst viele Jahre später entwickelt.

…1998: Command & Conquer haben viele von Ihnen sicherlich gespielt oder kennen es zumindest dem Namen nach. Doch auch der spieltechnisch gesehen direkte Vorgänger, Dune II, bot bereits dasselbe Spielprinzip nur eben auf Arrakis und mit den Häusern Atreides, Harkonnen und den aus Frank Herberts Romanvorlage nicht bekannten Ordos. Rohstoffabbau, Einheitenmanagement und Basis-Aufbau – all das glich dem bekannteren Nachfolger und so können die Westwood Studios, welche an diesem 17. August für 122,5 Mio. US-Dollar von Virgin Interactive an den Medien-Moloch Electronic Arts verkauft werden, getrost als Erfinder der Echtzeitstrategie-Genre gelten, wie wir es heute kennen. Zwar erhalten die beiden Studio-Chefs Brett Sperry und Louie Castle Fünfjahresverträge bei EA, ein großer Teil der Belegschaft jedoch geht fortan eigene Wege – unter anderem mündend in den Studios Petroglyph Games und Jet Set Games. Vor Command & Conquer sowie Dune II war Westwood hautpsächlich bekannt für den Dungeon-Crawler Eye of the Beholder, die Rollenspielreihe Lands of Lore sowie Legend of Kyrandia und ferner die Battletech-Titel The Crescent Hawk’s Inception und The Crescent Hawk’s Revenge – beide ebenfalls schon mit Anleihen an die späteren Echtzeit-Prinzipien.

Mehr zum Thema finden Sie in unserem großen Westwood-Developer-Special.

Reklame: Die besten Spiele-PCs von PCGH jetzt bei Alternate entdecken

Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: Die erste Version von BeOS (hier die zweite Preview-Version) erschien 1995.

Das Ende von BeOS, der Anfang vom IE und Kepler wird günstiger (PCGH-Retro, 16. August)

Das Ende von BeOS, der Anfang vom IE und Kepler wird günstiger – das geschah am 16. August. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers. Bald gab es den iMac nicht nur in Blaugrün, sondern in vielen Farben.

Apple kommt zurück, Microsoft geht ins Netz (PCGH-Retro, 15. August)

Apple kommt zurück, Microsoft geht ins Netz – das geschah am 15. August. Jeden Tag wagt PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers. PCGH Retro, 14. August

Der PC/AT mit 286er (PCGH-Retro, 14. August)

Der PC/AT mit 286er-Prozessor und ein Day Zero-minus-40-Patch kommt – das geschah am 14. August. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.




[PLUS] Star Citizen: Historie und Benchmarks mit 10 CPUs und 14 Grafikkarten



[PLUS] Star Citizen: Historie und Benchmarks mit 10 CPUs und 14 Grafikkarten



PCGH Plus: Über Chris Roberts’ neuestes Projekt lassen sich viele Geschichten erzählen. Wir haben uns einen Überblick verschafft und den Titel ausgiebig getestet. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 07/2019.
mehr …


zum Artikel


[ad_2]

Latest posts