Aktuelle und ältere Grafikkarten in neuen Spielen

[ad_1]

Der Spielemarkt unterliegt stetigem Wandel. Neue {Hardware} und neue Techniken sorgen dafür, dass virtuelle Welten immer hübscher und immersiver werden. In den vergangenen Monaten rollte zwar keine Revolution über uns hinweg, doch klare Tendencies bei PC-Spielen sind erkennbar. Der wohl wichtigste ist, dass die lange verschmähten Low-Stage-Schnittstellen Direct X 12 und Vulkan an Fahrt aufnehmen und zuweilen tatsächlich enorme Leistungssteigerungen bringen. Das liegt auch am Trendthema Raytracing – dazu gleich mehr. Es wurde ergo Zeit, den Grafikkarten-Parcours auf den aktuellen Stand zu bringen. Daraus ergeben sich neue Erkenntnisse, Platzierungen und Empfehlungen. Ob Ihre Grafikkarte zu den Gewinnern oder Verlierern zählt?

Benchmark-Overhaul      

Wenn wir einen neuen Leistungsindex zusammenstellen, dann niemals überstürzt und leichtfertig, schließlich soll der neue Parcours mindestens ein Jahr überstehen und so lange einen realistischen Querschnitt zeichnen. Ein guter Index sollte jede Nuance aktueller Spiele erfassen. Das beinhaltet die Idee, möglichst viele Engines und somit auch möglichst viele “Gesinnungen” abzubilden. Dabei ist es regular, dass manche Spiele besser auf einer Radeon und andere besser mit einer Geforce laufen. Wer möchte schon einen Index mit 20 Exams, bei denen doch immer dieselbe Rangfolge herrscht? Vielseitigkeit ist intestine und spannend für die Kaufentscheidung, doch am Ende sollte sich ein stimmiges Bild ergeben. So viel vorweg: Die Mission “Ein Kessel Buntes – aber truthful!” ist uns auch dieses Mal gelungen.

Das PCGH-Benchmark-Gremium hat die vergangenen Monate mit der Validierung verbracht. Beinahe 40 neue, potenzielle Indexspiele standen auf unserer Liste. Deren Eignung, Popularität, Efficiency und Reifung mittels Patches in den vergangenen Monaten haben wir kontinuierlich im Auge behalten. Die am Ende gewonnene, hier thematisierte Mischung könnte kaum bunter sein und natürlich eignen sich einige Spiele besser zum Grafikkartentesten als andere.

So bencht PCGH      


An unserer grundsätzlichen Messmethodik hat sich gegenüber dem Vorjahr (siehe PCGH 02/2018) nichts verändert. Nach wie vor testen wir Grafikkarten bevorzugt mit maximalen Spieldetails mit überdurchschnittlich anspruchsvollen Szenen – nach Möglichkeit – im Grafiklimit. Der Gedanke dabei ist folgender: Erreicht eine Grafikkarte in den PCGH-Messungen flüssige Bildraten, haben Nutzer in den übrigen Ranges/Szenarien kein Ruckeln zu befürchten. Ein Prozessorlimit hat in GPU-Messungen nach wie vor nichts verloren. Zwar ersuchen uns regelmäßig Leser, die Grafikkarten auch mit langsameren Prozessoren zwecks “Praxisnähe” zu testen, doch dies ist nicht Gegenstand eines Grafikkarten-Leistungsindex. Ein solcher soll ausschließlich die Leistung der Grafikkarten abbilden, um anhand dessen fundierte Kaufentscheidungen zu treffen. Ein Prozessorlimit vereitelt dieses Ansinnen, denn es maskiert die tatsächliche Leistung der Grafikkarten.











Jetzt für 0,99 € kaufen



oder gleich für 4,50 € ein Monatsabo abschließen


Gekauften Artikel erneut kostenlos freischalten.



Folgende Spiele-Benchmarks finden Sie:

  • Anno 1800
  • Murderer’s Creed: Odyssey
  • Ark: Extinction
  • Battlefield 5
  • The Division 2
  • Grime Rally 2.0
  • Far Cry: New Daybreak
  • Forza Horizon 4
  • Hitman 2
  • Metro: Exodus
  • Monster Hunter: World
  • A Plague Story: Innocence
  • Rage 2
  • Resident Evil 2 (2019-Remake)
  • Shadow of the Tomb Raider
  • Subnautica: Under Zero
  • Kingdom Come Deliverance
  • Complete Battle: Three Kingdoms
  • The Witcher 3
  • Wolfenstein 2 







Sie können Artikel einzeln kaufen oder ein Monatsabo erwerben. Als PCGH-Digital-Abonnent erhalten Sie kostenfrei Zugriff auf alle Plus-Artikel!






Sie sind bereits Digital-Abonnent? Dann loggen Sie sich ein und lesen los! Sie möchten PCGH-Digital-Abonnent werden? In unserem Store finden Sie viele Abo-Prämien.



So funktioniert LaterPay







Weitere PCGH-Plus-Artikel finden Sie auf unserer Landingpage









[PLUS] Vega-Ensemble - Fünf Herstellerdesigns mit RX Vega 64 / RX Vega 56 im Test



[PLUS] Vega-Ensemble – Fünf Herstellerdesigns mit RX Vega 64 / RX Vega 56 im Test



PCGH Plus: Sie suchen die beste Vega-Grafikkarte? Dieser Artikel bereitet Sie auf die nächste Fuhre der raren Grafikkarten vor, damit Sie direkt zuschlagen können. Fünf Modelle sind zum Vergleich gegen AMDs Referenzdesign angetreten. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 03/2018.
mehr …


zum Artikel


[ad_2]

Latest posts