Sport Director würde für Diablo four alles tun

[ad_1]


von Michael Miskulin
Naoki Yoshida, Sport Director von Last Fantasy 14 hat in einem Interview verraten, dass er für die Entwicklungsleitung von Diablo four sofort alles stehen und liegen lassen würde, wenn Blizzard bei ihm an der Tür klingeln würde.

Mithilfe der neuen Erweiterung Shadowbringers hat Last Fantasy 14 an neuen Auftrieb erhalten. Bei Launch der ursprünglichen Model des im Jahre 2010 erschienen MMORPGs, entwickelte sich diese Model zunächst zu einem Flop. Nach der Übernahme des Titels konnte Sport Director Naoki Yoshida das Ruder aber mit einer Neuauflage von Last Fantasy 14 herumreißen und es avancierte schließlich zu einem der beliebtesten On-line-Rollenspiele auf dem Markt. Allerdings ist er wohl auch ein großer Diablo-Fan und so würde er für ein Engagement bei Blizzard für diesen Titel alles tun.

Last Fantasy 14: Crossover wäre ein Wunschprojekt

In einem Interview mit dem offiziellen Ps-Magazin verriet der Sport Director von Last Fantasy 14, Naoki Yoshida, dass er alles stehen und liegen lassen würde, wenn Blizzard bei ihm anfragen würde, ob er die Entwicklungsleitung von Diablo four übernehmen würde. Das mögen Followers von Last Fantasy 14 wohl nicht gerne hören. Doch gebe es für Yoshida noch andere Wege seine Vorliebe ausleben zu können. So sähe sein Traumprojekt wie eine Kollaboration zwischen FF14 und World of Warcraft oder Diablo aus. Last Fantasy 14 hatte in der Vergangenheit bereits einige Crossover-Occasions vorzuweisen, beispielsweise durch Inhalte aus Last Fantasy 15 oder mit dem Motion-RPG Nier.

Zum Hintergrund: Last Fantasy 14: Steam-Spielerzahlen dank Shadowbringers-Add-on verdoppelt


Followers müssen dennoch nicht befürchten, dass Yoshida so schnell seine sieben Sachen packt, denn bei Sq. Enix ist er bereits mit der Entwicklung der nächsten Erweiterung betraut worden. Die Fertigstellung dieses Projekts dürfte aber noch ein wenig brauchen. Vielleicht doch noch genug Zeit dazwischen, um eine Freuden bringende Liaison zwischen Activision-Blizzard und Sq. Enix anzubahnen?

Quelle: by way of PCGamesN

Außerdem beliebt bei PCGH-Lesern: Final Fantasy 14: Steam-Spielerzahlen dank Shadowbringers-Add-on verdoppeltPCPS4PS3

Last Fantasy 14: Steam-Spielerzahlen dank Shadowbringers-Add-on verdoppelt

Das 2010 erstmals veröffentlichte MMORPG Last Fantasy 14 hat kürzlich eine neue Erweiterung namens “Shadowbringers” erhalten, die bei den Spielern sehr intestine ankommt und sich dementsprechend auch deutlich in den Spielerzahlen bemerkbar macht. PCPS4PS3

Last Fantasy 14: Tom Holland trainiert für Shadowbringers

Die Verantwortlichen bei Sq. Enix haben für Last Fantasy 14: Shadowbringers ein neues Video veröffentlicht, in dem wir Schauspieler Tom Holland (Spider-Man) dabei zu sehen können, wie er für seine Verwandlung in den Krieger der Dunkelheit trainiert. Shadowbringers erscheint am 02. Juli. PCPS4PS3

Last Fantasy 14: Die Dungeons von Shadowbringers im Trailer

Neun neue Dungeons dürfen wir in Last Fantasy 14 erforschen, wenn die Erweiterung Shadowbringers am 02. Juli auf den Liveservern einschlägt. Einen ersten Eindruck von den frischen Gruppenherausforderungen gewinnt ihr im “Dungeon Crawl”-Trailer von Sq. Enix.
Werbefrei auf PCGH.de und im Discussion board surfen – jetzt informieren.

01:29
Last Fantasy 14: Tom Holland trainiert für Shadowbringers





[PLUS] Star Citizen: Historie und Benchmarks mit 10 CPUs und 14 Grafikkarten



[PLUS] Star Citizen: Historie und Benchmarks mit 10 CPUs und 14 Grafikkarten



PCGH Plus: Über Chris Roberts’ neuestes Projekt lassen sich viele Geschichten erzählen. Wir haben uns einen Überblick verschafft und den Titel ausgiebig getestet. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 07/2019.
mehr …


zum Artikel




[PLUS] Star Citizen: Historie und Benchmarks mit 10 CPUs und 14 Grafikkarten



[PLUS] Star Citizen: Historie und Benchmarks mit 10 CPUs und 14 Grafikkarten



PCGH Plus: Über Chris Roberts’ neuestes Projekt lassen sich viele Geschichten erzählen. Wir haben uns einen Überblick verschafft und den Titel ausgiebig getestet. Der Artikel stammt aus PC Games Hardware 07/2019.
mehr …


zum Artikel
Affiliate-Hyperlinks haben wir mit einem Sternchen gekennzeichnet. Wir erhalten für einen Kauf über unseren Hyperlink eine kleine Provision und können so die kostenlos nutzbare Webseite teilweise mit diesen Einnahmen finanzieren. Für den Consumer entstehen hierbei keine Kosten.

[ad_2]

Latest posts